Druckerei und Verlag Mainz - Aachen

Simon, Harald

Harald Simon wurde 1927 als Sohn deutscher Eltern in Rantepao Celebes, Niederländisch-Indien geboren und wuchs in Deutschland auf. Er wurde als Schüler 1943 Luftwaffenhelfer in einer Flakbatterie und 1945 Soldat. An der Ostfront verlor er infolge einer Schussverletzung beide Augen. Nach Sowjetischer Kriegsgefangenschaft beendete er 1947 seine Schulausbildung an der Blindenstudienanstalt in Marburg/Lahm mit dem Abitur. Er studierte anschließend Jura an der Universität Bonn und war von 1956 bis 1988 Richter am Amtsgericht.

Von diesem Autor sind keine Titel vorhanden.