Druckerei und Verlag Mainz - Aachen

Brücken zum Übernatürlichen

Simone Weil über das Böse, den Krieg und die Religion

14,80€ inkl. MwSt.

    Autor: Meaney, Marie Cabaud
    ISBN: 978-3-8107-0285-2
    Seiten: 196
    Einband: Paperback

Zum Inhalt

Brücken spannen sich von dieser in eine andere Welt, rufen dazu auf, überquert zu werden, und stellen vor die Wahl für oder gegen das Gute. Denn das Übernatürliche, das heißt das absolut Gute oder Gott selbst, warten auf der anderen Seite. Manchmal offenbaren sich Zugänge unaufdringlich, dann wieder bricht eine Wirklichkeit in die unsere hinein und »Gott selbst steigt herab«, wie die Agnostikerin Simone Weil in einem mystischen Erlebnis überraschend erfuhr. Eine rein immanente Wirklichkeit gibt es nicht, auch wenn viele versuchen, sich eine solche zu konstruieren. Simone Weil wollte das Übernatürliche philosophisch erfassen, seine rigorosen Gesetze enthüllen und aufzeigen, wie es das Universum zusammenhält. Dies gab ihr auch den hermeneutischen Schlüssel schlechthin, um Themen wie das Böse, den Krieg, die acht, GerechThemen wie das Böse, den Krieg, die Macht, Gerechtigkeit, Religion und die Liebe tiefer zu verstehen. Mit diesem Buch wird dem Nicht-Kenner die Weil‘sche Philosophie zugänglich gemacht und dem Spezialisten werden neue Einsichten vermittelt.


Beurteilungen (0)

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben